Freitag, 12. April 2024

Elon Musk: „Ich denke nicht viel über Kryptowährung nach“

Elon Musk, der CEO von Tesla und SpaceX sowie Vorsitzender von Während einer kürzlich von Cathie Wood, CEO von Ark Invest, moderierten X Space-Veranstaltung brachte der selbsternannte „Dogefather“ eine größere Faszination für das Konzept des Geldes und die damit verbundenen Facetten zum Ausdruck.

Elon Musks nachgelassene Begeisterung für Kryptowährungen

Elon Musk, der zuvor großes Interesse an Bitcoin gezeigt hatte, hat nun ein nachlassendes Interesse am Bereich der Kryptowährungen angedeutet. Während seiner Teilnahme an einer X-Space-Veranstaltung, die von Cathie Wood, CEO der Investmentverwaltungsgesellschaft Ark Invest, moderiert wurde, wurde Musk zu seiner Meinung zur Zukunft von Bitcoin und seinen Auswirkungen auf die globale Finanzlandschaft befragt.

Musk antwortete, indem er seine mangelnde Begeisterung für das Thema Kryptowährung zum Ausdruck brachte. Er erklärte:

„Ich muss zugeben, dass ich nicht viel Zeit damit verbringe, über Kryptowährungen nachzudenken. Tatsächlich praktisch keine.“

Dennoch unterstrich der reichste Mensch der Welt sein Interesse am Konzept des Geldes und seiner Definition. Er erläuterte es als „eine Datenbank für die Ressourcenzuteilung“ und zog Parallelen zwischen netzwerkbezogenen Prinzipien wie Latenz, Rauschen, Überlastung und Paketverlust mit Konzepten, die mit Geld verbunden sind.

Musk erklärte, dass Fiat-Währungen „völlig akzeptabel“ wären, wenn sie über ein vorhersehbares Angebot verfügten, vorausgesetzt, dass die Regierungen ihre Befugnisse nicht missbrauchen, um zusätzliche Währungen zu schaffen.

Musks jüngstes Desinteresse an Kryptowährungen steht im Gegensatz zu seinen früheren Handlungen, da er mehrfach öffentlich sowohl Bitcoin als auch Dogecoin befürwortete und sich selbst sogar als „Dogefather“ bezeichnete.

Darüber hinaus begann Tesla im März 2021, Bitcoin als Zahlungsmittel zu akzeptieren, stellte solche Transaktionen jedoch im Mai 2021 aufgrund von Bedenken hinsichtlich des Energieverbrauchs von Bitcoin ein. Damals erwähnte Musk, dass Tesla die Akzeptanz von Bitcoin wieder aufnehmen werde, „sobald es Beweise für eine vernünftige (~50%) Einführung sauberer Energie durch Bergleute mit einer positiven Zukunftsentwicklung gibt.“ Tesla behält immer noch erhebliche Bitcoin-Bestände, auch nachdem es im zweiten Quartal 2022 75% seiner Bestände veräußert hat.

Kürzlich hat sich Musk von der Ausgabe von Kryptowährungs-Tokens distanziert und erklärt, dass keines seiner Unternehmen jemals eigene digitale Währungen einführen würde.

Was denken Sie über Musks verringertes Interesse an Kryptowährungen? Teilen Sie Ihre Meinung im Kommentarbereich unten mit.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Desinteresse an Kryptowährungen

F: Warum hat Elon Musks Interesse an Kryptowährungen nachgelassen?

A: Elon Musks Interesse an Kryptowährungen hat nachgelassen, da er sich nun mehr auf das umfassendere Konzept von Geld und seiner Definition konzentriert und es als „Datenbank für die Ressourcenallokation“ betrachtet. Er glaubt, dass Fiat-Währungen mit einem vorhersehbaren Angebot akzeptabel sein können, vorausgesetzt, die Regierungen geben sie nicht zu häufig aus.

F: Wie war Musks bisherige Haltung zur Kryptowährung?

A: Zuvor unterstützte Musk öffentlich Kryptowährungen wie Bitcoin und Dogecoin und bezeichnete sich selbst sogar als „Dogefather“. Tesla akzeptierte auch Bitcoin als Zahlungsmittel, stoppte es jedoch aus Umweltgründen.

F: Hält Elon Musk immer noch Investitionen in Kryptowährungen?

A: Ja, Tesla hält weiterhin eine beträchtliche Menge an Bitcoin, auch nachdem es im zweiten Quartal 2022 einen Teil seiner Bestände verkauft hat.

F: Hat sich Elon Musk von der Ausgabe von Kryptowährungen distanziert?

A: Ja, Musk hat erklärt, dass keines seiner Unternehmen eigene Kryptowährungen ausgeben wird, was eine Abkehr von der Ausgabe von Kryptowährungstoken signalisiert.

Mehr über Desinteresse an Kryptowährungen

Newsletter

Abonniere meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps & neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

2 Kommentare

ÖkoKrieger Dezember 28, 2023 - 8:26 am

Ich bin froh zu sehen, dass ihm saubere Energie am Herzen liegt, und hoffe, dass er sein Versprechen hält, Bitcoin wieder zu akzeptieren!

Antwort
BlockchainGeek Dezember 28, 2023 - 1:35 pm

Interessant, wie er über Fiat-Währung spricht, vielleicht hat er damit Recht.

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Folgen Sie uns

CryptokenTop

CrypTokenTop ist eine Website, die sich der Bereitstellung umfassender Informationen und Analysen über die Welt der Kryptowährungen widmet. Wir behandeln Themen wie Bitcoin, Ethereum, NFTs, ICOs und andere beliebte Krypto-Themen. Unsere Mission ist es, Menschen dabei zu helfen, mehr über den Kryptoraum zu erfahren und fundierte Entscheidungen über ihre Investitionen zu treffen. Wir bieten ausführliche Artikel, Analysen und Rezensionen für Anfänger und erfahrene Benutzer gleichermaßen, damit jeder das Beste aus der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Kryptowährung machen kann.

© 2023 Alle Rechte vorbehalten. CryptokenTop

de_DEDeutsch