Samstag, Mai 18, 2024

Das Entwicklerteam von Rollkit treibt die Blockchain-Technologie weiter voran, indem es Bitcoin für Sovereign Rollups nutzt, was innerhalb der Ethereum-Community eine Kontroverse ausgelöst hat. Mit dieser jüngsten Ankündigung ist es nun möglich, die Ethereum Virtual Machine (EVM) auf Bitcoin als Sovereign Rollup laufen zu lassen, was es Entwicklern noch einfacher macht, den zugrunde liegenden Wert der Blockchain zu nutzen. Dieser technologische Fortschritt hat Kritik aus dem Ethereum-Lager hervorgerufen, da viele der Meinung sind, dass die Verwendung von Bitcoin nicht als "Rollup" bezeichnet werden sollte. Um die Auswirkungen dieses Schrittes vollständig zu verstehen, ist es wichtig, beide Seiten der Debatte zwischen Bitcoin und Ethereum zu untersuchen.

Rollkit

Die Zukunft der Blockchain

Am 5. März 2023 werden die Entwickler angekündigt eine neue Entwicklung, die Taproot-Transaktionen zum Lesen und Schreiben von Daten auf Bitcoin verwendet. Diese Entwicklung löste eine große Kontroverse zwischen Ethereum-Befürwortern und Rollkit-Entwickler. Rollkit ist ein modularer Rahmen für Rollups, der verschiedene Komponenten für Datenverfügbarkeitsschichten bietet. Dies ermöglicht es Entwicklern, eine Vielzahl verschiedener Rollup-Typen mit derselben Grundstruktur zu erstellen.

Rollkit ist ein modularer Rahmen für Rollups, der Schnittstellen für das Einfügen verschiedener Komponenten, wie z. B. Datenverfügbarkeitsschichten, bietet. Die neueste Ergänzung ist eine frühe Forschungsimplementierung eines Moduls, das es einem Rollkit-Rollup ermöglicht, Bitcoin für die Datenverfügbarkeit zu nutzen. Im Kern brauchte man nur zwei Funktionen: eine, um Rollup-Blöcke einzureichen und eine andere, um sie abzurufen.

Rollkit-Entwicklungsteam

Das Team von Rollkit hat kürzlich ein neues Modul hinzugefügt, das es dem Rollup ermöglicht, Bitcoin für die Datenverfügbarkeit zu nutzen. Diese revolutionäre Idee wurde von Ethereum-Befürwortern sowohl mit Begeisterung als auch mit Kritik aufgenommen. Das Team implementierte die Funktionen "SubmitBlock" und "RetrieveBlocks" für Rollkit, um mit Bitcoin zu interagieren und so die Blockchain für die eigenen Operationen zu nutzen.

Der Trend zur Ordnungszahl bei Bitcoin inspirierte die Entwickler von Rollkit, diese für ihr Projekt zu verwenden. Dieser Trend ermöglichte es dem Team, die sichere Natur von Bitcoin und seine Vertrautheit in der Blockchain-Industrie zu nutzen. Die Auswirkungen dieser Entwicklung sind weitreichend, da sie möglicherweise von anderen Blockchain-Projekten genutzt werden könnte, die Bitcoin in ihre eigenen Plattformen integrieren wollen.

Darüber hinaus könnte der modulare Rahmen von Rollkit einen Anreiz für Entwickler bieten, sich am Entwicklungsprozess zu beteiligen, da sie ihre eigenen Module nach ihren Bedürfnissen und Vorlieben anpassen können. So könnten die Entwickler beispielsweise ihre eigenen Module zu der bestehenden Struktur hinzufügen, um neue Arten von Anwendungen oder Diensten zu schaffen. Dies würde den Entwicklern mehr Freiheit bei der Entwicklung von Projekten geben und so die Möglichkeiten in der Blockchain-Branche erweitern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Integration von Bitcoin in das modulare Framework von Rollkit einen massiven Einfluss auf die Blockchain-Industrie haben könnte, vor allem wenn andere Projekte beschließen, diesem Beispiel zu folgen. Die Integration von Bitcoin in das modulare Framework von Rollkit könnte massive Auswirkungen auf die Blockchain-Industrie haben, insbesondere wenn andere Projekte sich entscheiden, diesem Beispiel zu folgen. Nichtsdestotrotz sind die potenziellen Auswirkungen weitreichend, da viele Projekte nun Bitcoin für ihre eigenen Plattformen nutzen können.

Bitcoin-Rollups entfachen Debatte

Die Entwickler hinter Rollkit haben ihr modulares Framework veröffentlicht, das die Ausführung von Rollups auf der Bitcoin-Blockchain ermöglicht, was Kritik von Ethereum-Befürwortern hervorgerufen hat. Insbesondere der Ethereum-Befürworter Ryan Berckmans, der auch Mitglied des Ethereum-Kernentwicklungsteams ist, kritisierte die Rollkit-Entwickler dafür, dass sie den Prozess als Rollup bezeichneten. Berckmans argumentierte, dass der Prozess kein echtes Rollup sei, sondern eher einer Drivechain ähnelt und behauptete, dass Rollkits Technologie "eigentlich kein Rollup ist".

Darüber hinaus kritisierte der Gründer von Interlay, Alexei Zamyatin, die Ankündigung von Rollkit, da es sich nicht um ein echtes Rollup handelt. Laut Zamyatin wird in der Ankündigung von Rollkit kein Sicherheitsmechanismus oder Prozess erwähnt, der es von einer Drivechain unterscheiden würde. Er schlug stattdessen vor, dass das Rollkit-Protokoll sich mehr darauf konzentrieren sollte, die Sicherheit bei der Ausführung von Smart Contracts zu verbessern und die Skalierbarkeit zu erhöhen.

Als Reaktion auf die Kritik haben die Rollkit-Entwickler ein Demovideo und einen ausführlichen Blogbeitrag veröffentlicht, in dem sie ihr Projekt erklären. Sie stellten klar, dass sie nicht annähernd eine Ethereum-ähnliche Smart-Contracts-Plattform anbieten, sondern sich stattdessen darauf konzentrieren, einen effizienten Weg zur Ausführung von Rollups auf Bitcoin zu bieten. Insbesondere betonten sie, dass ihre souveränen Rollups dazu beitragen, den Overhead und die Kosten für den Einsatz einer Layer-1-Blockchain zu reduzieren und gleichzeitig Transaktionen außerhalb der Kette auf sichere Weise zu ermöglichen.

Das Potenzial, einen besseren Markt für Blockspace-Gebühren auf Bitcoin zu schaffen, steht jedoch zur Debatte. Einige Beobachter meinen, dass dies Möglichkeiten für weitere Entwicklungen eröffnen und wettbewerbsfähigere Gebührenstrukturen schaffen könnte. Andere weisen darauf hin, dass dies zu Netzwerküberlastungsproblemen führen könnte, die durch zu viele Bitcoin-Transaktionen verursacht werden. In jedem Fall wird nur die Zeit zeigen, wie sich diese neue Entwicklung langfristig auf die Blockchain-Industrie auswirken wird.

Die Verwendung von Bitcoin-basierten Rollups durch Rollkit ist ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit der Blockchain-Technologie und ihre wachsende Bedeutung in der modernen Welt. Während einige Ethereum-Befürworter Kritik an der Entscheidung von Rollkit geäußert haben, haben die Innovationen, die diese Technologie bieten kann, das Potenzial, die Art und Weise zu revolutionieren, wie Einzelpersonen und Organisationen mit digitalen Vermögenswerten interagieren. Es wird interessant sein zu beobachten, wie sich die Plattform auf die Blockchain-Branche als Ganzes auswirken wird, wenn sie sich weiter ausbreitet und entwickelt.

Newsletter

Abonniere meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps & neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Folgen Sie uns

CryptokenTop

CrypTokenTop ist eine Website, die sich der Bereitstellung umfassender Informationen und Analysen über die Welt der Kryptowährungen widmet. Wir behandeln Themen wie Bitcoin, Ethereum, NFTs, ICOs und andere beliebte Krypto-Themen. Unsere Mission ist es, Menschen dabei zu helfen, mehr über den Kryptoraum zu erfahren und fundierte Entscheidungen über ihre Investitionen zu treffen. Wir bieten ausführliche Artikel, Analysen und Rezensionen für Anfänger und erfahrene Benutzer gleichermaßen, damit jeder das Beste aus der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Kryptowährung machen kann.

© 2023 Alle Rechte vorbehalten. CryptokenTop

de_DEDeutsch