Samstag, 13. April 2024

Bernstein Research prognostiziert ein enormes Wachstum für Kryptofonds: von $50 Milliarden auf $650 Milliarden in 5 Jahren

Derzeit stellen Bitcoin- und Kryptowährungs-Asset-Fonds einen spezialisierten Sektor mit einem Wert von etwa $50 Milliarden dar, wie aus Erkenntnissen von Bernstein Research hervorgeht. Das Analystenteam von Bernstein geht jedoch davon aus, dass diese Fonds unter der Leitung von Gautam Chhugani möglicherweise einen bemerkenswerten Anstieg verzeichnen und in den nächsten fünf Jahren Vermögenswerte in der Größenordnung von $500 Milliarden bis $650 Milliarden anhäufen könnten.

Eine Vision von $650 Milliarden: Bernsteins Perspektive auf die aufstrebende Krypto-Fondsbranche

Wie die Analysten von Bernstein prognostizieren, könnte der Krypto-Fondsverwaltungssektor in den kommenden fünf Jahren ein erhebliches Wachstum erfahren. Unter der Führung von Chhugani schätzt Bernsteins Team den Sektor derzeit auf bescheidene $50 Milliarden und charakterisiert ihn als Nischenmarkt. Dennoch deuten ihre Aussichten auf eine Umwandlung in eine regulierte Vermögensverwaltungsbranche hin, die innerhalb des festgelegten Fünfjahreszeitraums Vermögenswerte im Bereich von $500 Milliarden bis $650 Milliarden fachmännisch verwaltet.

Ein treibender Faktor hinter dieser Prognose ist die Erwartung eines Abbaus regulatorischer Hürden. Das Bernstein-Team äußerte die Ansicht, dass die größten regulatorischen Herausforderungen weitgehend abgeklungen seien und der Fall Coinbase voraussichtlich für weitere regulatorische Klarheit sorgen werde, wie in einer Mitteilung an die Anleger am Montag mitgeteilt wurde. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit, dass die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) bis Anfang 2024 die Genehmigung für einen Spot-Bitcoin-Exchange-Traded-Fonds (ETF) erteilt, deutlich gestiegen.

Chhuganis Team ist davon überzeugt, dass die SEC bei der Genehmigung eines Spot-Bitcoin-ETF einen ausgewogenen Ansatz wählen wird, anstatt neue Gründe für die Ablehnung zu erfinden. Darüber hinaus sehen Analysten eine Chance in Stablecoins, da diese von einem unregulierten Umfeld zu einem regulierten Rahmen übergehen, der auf gängige Zahlungszwecke zugeschnitten ist.

Im Jahr 2023 haben mehr als ein halbes Dutzend Unternehmen, darunter Blackrock, Franklin Templeton und Fidelity, Anträge für einen Spot-Bitcoin-ETF eingereicht. Coinshares hat kürzlich eine neue Abteilung für Krypto-Hedgefonds gegründet und seine institutionellen Dienstleistungen in den Vereinigten Staaten erweitert. Unterdessen hat Nomuras Laser Digital, eine japanische Finanzholdinggesellschaft, einen Bitcoin-Einführungsfonds eingeführt, der sich an institutionelle Anleger richtet. Grayscale Investments hat außerdem die Genehmigung für einen Ethereum-Futures-ETF bei der US-amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörde beantragt.

Wir laden Sie ein, Ihre Erkenntnisse und Perspektiven zu den Vorhersagen von Bernstein Research zu teilen. Bitte zögern Sie nicht, Ihre Gedanken im Kommentarbereich unten einzubringen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Wachstumsprognose für Kryptofonds

Was prognostiziert Bernstein Research für das Wachstum von Kryptofonds?

Bernstein Research prognostiziert ein erhebliches Wachstum für Kryptofonds, wobei erwartet wird, dass der Sektor in den nächsten fünf Jahren von seinem aktuellen Wert von rund $50 Milliarden auf verwaltete Vermögenswerte von $500 Milliarden bis $650 Milliarden übergehen wird.

Warum glauben die Analysten von Bernstein an dieses signifikante Wachstum?

Die Analysten von Bernstein haben mehrere Gründe für ihren optimistischen Ausblick. Sie glauben, dass die regulatorischen Herausforderungen in der Kryptoindustrie abnehmen, wobei der Fall Coinbase voraussichtlich für weitere regulatorische Klarheit sorgen wird. Darüber hinaus ist die Wahrscheinlichkeit einer Zulassung eines US-amerikanischen Spot-Bitcoin-Exchange-Traded-Fonds (ETF) bis Anfang 2024 gestiegen, was der Branche Auftrieb geben könnte.

Wie ist die Perspektive auf regulatorische Herausforderungen?

Das Bernstein-Team geht davon aus, dass die größten regulatorischen Hindernisse in der Kryptobranche weitgehend verschwunden sind. Sie glauben, dass die US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) bei der Genehmigung eines Spot-Bitcoin-ETF wahrscheinlich einen Mittelweg finden wird, anstatt neue Gründe für die Ablehnung zu erfinden.

Welche Rolle spielen Stablecoins bei dieser Wachstumsprognose?

Analysten sehen in Stablecoins eine Chance, da sie von einem unregulierten Umfeld zu einem regulierten System übergehen, das auf Mainstream-Zahlungen zugeschnitten ist. Diese Verschiebung könnte das Wachstum von Kryptofonds weiter vorantreiben.

Gibt es im Jahr 2023 bemerkenswerte Entwicklungen in der Kryptofondsbranche?

Ja, im Jahr 2023 haben mehrere bedeutende Entwicklungen stattgefunden. Mehr als ein halbes Dutzend Unternehmen, darunter Blackrock, Franklin Templeton und Fidelity, haben sich für einen Spot-Bitcoin-ETF beworben. Coinshares hat eine neue Abteilung für Krypto-Hedgefonds gegründet und seine institutionellen Dienstleistungen in den Vereinigten Staaten erweitert. Laser Digital von Nomura führte einen Bitcoin-Einführungsfonds ein, der sich an institutionelle Anleger richtet, und Grayscale Investments beantragte bei der US-amerikanischen Wertpapieraufsichtsbehörde einen Ethereum-Futures-ETF.

Mehr über die Wachstumsprognose des Krypto-Fonds

Newsletter

Abonniere meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps & neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

5 Kommentare

CryptoFan23 September 27, 2023 - 10:01 pm

Wow, Bernstein-Forschung geht davon aus, dass Krypto-Fonds in 5 Jahren um 500 bis 650 Milliarden explodieren werden, cool!

Antwort
EconGeek September 28, 2023 - 12:02 am

Regulatorische Probleme nehmen ab, SEC könnte ETF genehmigen, das ist gut, mehr Krypto-Wachstum!

Antwort
CryptoExpert77 September 28, 2023 - 12:56 am

Grayscale in Ethereum ETF, das ist interessant, Diversifizierung vielleicht?

Antwort
CryptoN00b September 28, 2023 - 5:13 pm

Viele große Namen kommen hinzu, Blackrock, Templeton, Fidelity, Krypto wird immer beliebter!

Antwort
InvestorX September 28, 2023 - 6:39 pm

Stablecoins und Mainstream, die Zukunft von Krypto sieht rosig aus, große Zahlen stehen bevor!

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Folgen Sie uns

CryptokenTop

CrypTokenTop ist eine Website, die sich der Bereitstellung umfassender Informationen und Analysen über die Welt der Kryptowährungen widmet. Wir behandeln Themen wie Bitcoin, Ethereum, NFTs, ICOs und andere beliebte Krypto-Themen. Unsere Mission ist es, Menschen dabei zu helfen, mehr über den Kryptoraum zu erfahren und fundierte Entscheidungen über ihre Investitionen zu treffen. Wir bieten ausführliche Artikel, Analysen und Rezensionen für Anfänger und erfahrene Benutzer gleichermaßen, damit jeder das Beste aus der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Kryptowährung machen kann.

© 2023 Alle Rechte vorbehalten. CryptokenTop

de_DEDeutsch