Freitag, Mai 24, 2024

US-Senatorin Cynthia Lummis hat Kryptowährungen verteidigt, da Bedenken hinsichtlich ihrer Verwendung für illegale Finanzaktivitäten bestehen. Sie betonte, dass Kryptowährungen nicht grundsätzlich problematisch seien; Das Problem liegt vielmehr bei böswilligen Personen, die in allen Sektoren präsent sind. Lummis betonte, dass Kryptowährungen an weniger als 1% aller illegalen Finanzaktivitäten beteiligt seien. Darüber hinaus forderte sie die Einführung regulatorischer Richtlinien für Kryptowährungsunternehmen in den Vereinigten Staaten und argumentierte, dass solche Unternehmen ohne diese möglicherweise auf weniger regulierte Märkte im Ausland abwandern könnten.

In einer Erklärung zu einem Forbes-Artikel über den Missbrauch von Informationen über Hamas und Kryptowährungen, der fast 20% des Kongresses in die Irre führte, stellte Senator Lummis fest, dass die tatsächliche Beteiligung von Kryptowährungen an illegalen Finanzen minimal sei. Sie plädierte für einen Regulierungsrahmen, der den Betrieb der Kryptowährungsbranche in den USA und nicht auf unregulierten internationalen Märkten erleichtern würde.

Trotz Berichten, dass die Hamas durch Kryptowährungen beträchtliche Mittel angehäuft hat, hat das Blockchain-Analyseunternehmen Elliptic diese Behauptungen zurückgewiesen und klargestellt, dass es keine stichhaltigen Beweise für solch hohe Zahlen gibt. Diese Berichte führten jedoch zu einem Aufruf zum Handeln von 100 US-Gesetzgebern, darunter Senatorin Elizabeth Warren (D-MA), und forderten die Biden-Regierung auf, das Problem des durch Kryptowährungen finanzierten Terrorismus anzugehen.

Der stellvertretende Finanzminister Wally Adeyemo würdigte die Bemühungen der Regierung, mehr Instrumente zur Bekämpfung der illegalen Verwendung von Kryptowährungen zu erhalten. Er erkannte an, dass Kryptowährungen trotz der jüngsten Bedenken nach Anschlägen auf Israel keine Hauptfinanzierungsquelle für Terrorgruppen seien.

Im Februar berichtete Chainalysis, ein weiteres Blockchain-Analyseunternehmen, dass kriminelle Aktivitäten einen abnehmenden Anteil an den gesamten Kryptowährungstransaktionen ausmachen und weiterhin unter 1% liegen.

Der Artikel schließt mit der Aufforderung an die Leser, im Kommentarbereich ihre Meinung zu den Aussagen von Senator Lummis zu Kryptowährungen und illegaler Finanzierung mitzuteilen.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Kryptowährungsregulierung

Wie steht US-Senatorin Cynthia Lummis zu Kryptowährungen?

Senatorin Cynthia Lummis hat Kryptowährungen verteidigt und erklärt, dass das Problem nicht bei Kryptowährungen selbst liegt, sondern bei den schlechten Akteuren, die es in jeder Branche gibt. Sie betont, dass Kryptowährungen an weniger als 1% aller illegalen Finanzaktivitäten beteiligt sind und plädiert für die Schaffung eines Regulierungsrahmens in den USA zur Regelung der Kryptoindustrie.

Wie wirkten sich Fehlinformationen über Hamas und Krypto auf die Mitglieder des US-Kongresses aus?

Fehlinformationen darüber, dass die Hamas Kryptowährungen zur Finanzierung nutzt, haben fast 20% US-Kongressmitglieder getäuscht und zu falschen Vorstellungen über das Ausmaß des Einsatzes von Kryptowährungen bei illegalen Aktivitäten geführt.

Was hat das Blockchain-Analyseunternehmen Elliptic über die Berichte über die Kryptowährungs-Fundraising-Kampagne der Hamas verraten?

Elliptic, ein Blockchain-Analyseunternehmen, entlarvte Berichte, in denen behauptet wurde, die Hamas habe Millionen in Kryptowährungen eingesammelt. Sie gaben an, dass es keine Beweise dafür gebe, dass die Krypto-Spendenaktionen für die Hamas solche Beträge erreicht hätten, und dass die von ihnen und anderen bereitgestellten Daten falsch interpretiert worden seien.

Hat die US-Regierung Schritte unternommen, um gegen die illegale Verwendung von Kryptowährungen vorzugehen?

Ja, der stellvertretende US-Finanzminister Wally Adeyemo erklärte, dass die Biden-Regierung nach mehr Instrumenten zur Bekämpfung der illegalen Nutzung von Kryptowährungen suche. Er räumte jedoch ein, dass Krypto keine wichtige Finanzierungsquelle für terroristische Gruppen sei.

Was sagt der Chainalysis-Bericht über illegale Aktivitäten in der Kryptowährung?

Ein Bericht von Chainalysis vom Februar zeigte, dass kriminelle Aktivitäten einen abnehmenden Anteil an den gesamten Kryptowährungstransaktionen ausmachen und weiterhin unter 1% liegen. Dies deutet darauf hin, dass illegale Aktivitäten im Kryptoraum nicht so weit verbreitet sind, wie oft angenommen wird.

Mehr zur Kryptowährungsregulierung

  • Cynthia Lummis über Kryptowährung
  • Fehlinformationen über Hamas und Krypto
  • Elliptics Entlarvung der Spendenbehauptungen der Hamas
  • Chainalysis-Bericht über Kryptokriminalität
  • Die Haltung des US-Finanzministeriums zu Krypto und illegaler Finanzierung
  • Senatorin Elizabeth Warren über kryptofinanzierten Terrorismus

Newsletter

Abonniere meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps & neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

5 Kommentare

Kryptokritik November 12, 2023 - 6:01 pm

Die Klarstellung von Elliptic ist wichtig. In der Kryptowelt brauchen wir Fakten, keine Gerüchte.

Antwort
CryptoEnthusiast86 November 12, 2023 - 6:08 pm

Lummis macht einen guten Punkt: Wir sollten Krypto nicht für schlechte Akteure verantwortlich machen. Aber das Problem braucht ernsthafte Lösungen, nicht nur Reden.

Antwort
PolicyJunkie November 13, 2023 - 2:59 am

Es ist gut, dass die US-Regierung Schritte unternimmt, um die Rolle von Kryptowährungen bei der illegalen Finanzierung anzugehen. Wir brauchen einen ausgewogenen Ansatz.

Antwort
DataGeek November 13, 2023 - 5:51 am

Der Chainalysis-Bericht ist ein Weckruf. Die Kryptokriminalität nimmt ab, aber wir müssen wachsam bleiben.

Antwort
FinanceWhiz November 13, 2023 - 12:31 pm

Dieser Artikel ist genau richtig! Krypto braucht Regulierung, um zu gedeihen und faule Äpfel fernzuhalten.

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Folgen Sie uns

CryptokenTop

CrypTokenTop ist eine Website, die sich der Bereitstellung umfassender Informationen und Analysen über die Welt der Kryptowährungen widmet. Wir behandeln Themen wie Bitcoin, Ethereum, NFTs, ICOs und andere beliebte Krypto-Themen. Unsere Mission ist es, Menschen dabei zu helfen, mehr über den Kryptoraum zu erfahren und fundierte Entscheidungen über ihre Investitionen zu treffen. Wir bieten ausführliche Artikel, Analysen und Rezensionen für Anfänger und erfahrene Benutzer gleichermaßen, damit jeder das Beste aus der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Kryptowährung machen kann.

© 2023 Alle Rechte vorbehalten. CryptokenTop

de_DEDeutsch