Dienstag, April 23, 2024

Casey Rodarmor, der für die Pionierarbeit bei Bitcoins Ordinals verantwortlich ist, veröffentlichte kürzlich am 25. September 2023 einen Blogbeitrag, in dem er „Runes“ vorstellte, ein neues fungibles Token-Framework für Bitcoin. Während Rodarmor offen die Klugheit der Schaffung eines weiteren fungiblen Token-Systems für Bitcoin in Frage stellte und erklärte, dass es sich bei den meisten davon „im Wesentlichen um Betrug oder Memes“ handele, erkannte er auch die Ausdauer fungibler Token an. Er geht davon aus, dass die Entwicklung eines soliden fungiblen Token-Frameworks Bitcoin mehrere Vorteile bringen könnte, wie z. B. höhere Einnahmen aus Transaktionsgebühren, verstärktes Entwicklerengagement und Benutzerakquise.

„Für den Fall, dass dieses Framework einen minimalen Fußabdruck in der Kette beibehält und eine umsichtige UTXO-Verwaltung fördert, könnte es als sicherere Alternative zu bestehenden Protokollen dienen“, sagte Rodarmor. „Vor allem wenn man bedenkt, dass ein solches Protokoll, BRC20, sich bereits großer Beliebtheit erfreut, aber leider zur UTXO-Fragmentierung beiträgt.“

Runes ist als optimiertes Protokoll zur Generierung fungibler Token auf der Bitcoin-Plattform gedacht, wobei die Salden durch nicht ausgegebene Transaktionsausgaben (UTXOs) abgegrenzt werden, die jeweils eine unterschiedliche Anzahl von Runes enthalten können. Runentransaktionen werden mithilfe einer OP_RETURN-Ausgabe ausgeführt, die die Verteilung und Ausgabe von Runen angibt. Rodarmor behauptet, dass die Technologie, die Runes zugrunde liegt, nach Einfachheit strebt, die Abhängigkeit von Off-Chain-Daten vermeidet, keinen eigenen nativen Token hat und das bestehende UTXO-Modell von Bitcoin nutzt.

„Besteht ein Bedarf für eine solche Einheit?“ fragte Rodarmor. „Die Implementierung dieses Systems könnte Benutzer von anderen Frameworks mit schädlicheren On-Chain-Fußabdrücken ablenken und gleichzeitig das Entwickler- und Benutzerengagement von Bitcoin erhöhen, wodurch die Akzeptanz von Bitcoin gefördert wird.“

Dieses jüngste Angebot von Rodarmor folgt auf eine weitere Bitcoin-basierte Dateneinbettungsinitiative namens „Atomicals“. Dies ähnelt BRC20-Tokens, ist jedoch in der Lage, ARC20-Tokens zu generieren. In seiner jetzigen Form muss das Runes-Rahmenwerk noch ratifiziert werden und seine Annahme im Laufe der Zeit wird der wahre Lackmustest für seine Durchführbarkeit sein. „Angesichts der Tatsache, dass die Sphäre der fungiblen Token hingegen ein nahezu völliger Sumpf aus Täuschung und Gier ist, könnten die Nettoauswirkungen neutral sein“, schloss Rodarmor in seinem Kommentar.

Wir laden Ihre Experten zu Einblicken und Perspektiven zu Rodarmors neuestem Technologievorschlag ein. Bitte teilen Sie Ihre Analysen und Standpunkte zu diesem Thema im Kommentarbereich unten mit.

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Runes Fungible Token Framework

Was ist der Schwerpunkt von Casey Rodarmors neuem Blogbeitrag?

Der Schwerpunkt des jüngsten Blogbeitrags von Casey Rodarmor liegt auf der Einführung von „Runes“, einem neuartigen fungiblen Token-Framework, das für die Bitcoin-Plattform entwickelt wurde.

Wer ist Casey Rodarmor und wofür ist er bekannt?

Casey Rodarmor ist ein Entwickler und Innovator, der vor allem als Pionier der Bitcoin-Ordinals bekannt ist. Er führt nun ein neues fungibles Token-Framework namens „Runes“ ein, das möglicherweise dem Bitcoin-Ökosystem zugute kommt.

Was sind die potenziellen Vorteile des „Runes“-Frameworks?

Das „Runes“-Framework könnte zu höheren Einnahmen aus Transaktionsgebühren, einer stärkeren Beteiligung der Entwickler und mehr Nutzern für Bitcoin führen. Es ist außerdem so konzipiert, dass es einen minimalen Fußabdruck in der Kette hat und ein verantwortungsvolles UTXO-Management fördert.

Was sind UTXOs und in welcher Beziehung stehen sie zu „Runen“?

Unspent Transaction Outputs (UTXOs) sind eine Funktion der Bitcoin-Blockchain, die die Ausgabe von Transaktionen darstellen, die noch ausgegeben werden müssen. Im Kontext von „Runen“ werden Guthaben durch UTXOs dargestellt, die eine beliebige Anzahl von Runen enthalten können.

Wie steht Rodarmor zum aktuellen Stand der fungiblen Token?

Rodarmor ist etwas skeptisch gegenüber der aktuellen Landschaft der fungiblen Token und erklärt, dass es sich um „99.9%-Betrügereien oder Memes“ handelt. Er räumt jedoch ein, dass fungible Token bestehen bleiben werden und dass ein robustes Rahmenwerk für Bitcoin von Vorteil sein könnte.

Wie schneidet „Runes“ im Vergleich zu bestehenden Token-Frameworks wie BRC20 ab?

Laut Rodarmor zielt „Runes“ auf Einfachheit und verantwortungsvolles UTXO-Management ab und dient möglicherweise als sicherere Alternative zu bestehenden Frameworks wie BRC20, das unter UTXO-Fragmentierung leidet.

Was ist eine OP_RETURN-Ausgabe im Kontext von „Runen“?

In der Bitcoin-Blockchain wird ein OP_RETURN-Ausgang verwendet, um die Einbeziehung einer kleinen Datenmenge in Transaktionen zu ermöglichen. In „Runen“ kodieren Transaktionen Runenübertragungen und -ausgaben über einen OP_RETURN-Ausgang.

Ist „Runes“ ein aktives Projekt oder noch ein Vorschlag?

Zum Zeitpunkt des Blogbeitrags vom 25. September 2023 bleibt „Runen“ ein Vorschlag. Über die endgültige Durchführbarkeit und Akzeptanz wird sich im Laufe der Zeit entscheiden.

Wie passt „Runes“ in den breiteren Kontext der Dateneinbettungsschemata auf Bitcoin?

„Runes“ stellt ein weiteres Dateneinbettungsschema auf Bitcoin dar, ähnlich einer anderen aktuellen Initiative namens „Atomicals“, die ebenfalls darauf abzielt, fungible Token auf der Bitcoin-Blockchain zu produzieren.

Welche langfristigen Auswirkungen haben „Runen“ laut Rodarmor?

Rodarmor weist darauf hin, dass die langfristigen Auswirkungen von „Runen“ noch ungewiss sind. Während es positive Veränderungen für das Bitcoin-Ökosystem mit sich bringen könnte, ist die Welt der fungiblen Token voller Herausforderungen wie Täuschung und Gier.

Mehr über das Runes Fungible Token Framework

  • Casey Rodarmors offizieller Blog
  • Einführung in Bitcoin-Ordinalzahlen
  • Was sind fungible Token?
  • UTXOs in Bitcoin verstehen
  • Übersicht über BRC20-Tokens
  • Erklärung der OP_RETURN-Ausgabe von Bitcoin
  • Eine Einführung in die Atomtechnik
  • Der Stand der Blockchain-Technologie 2023
  • Token-Protokolle verstehen
  • Überblick über das Bitcoin-Ökosystem

Newsletter

Abonniere meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps & neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

5 Kommentare

Sarah Smith September 27, 2023 - 12:58 am

Interessante Lektüre! Mir gefällt, dass Rodarmor nicht nur einen Hype um sein eigenes Projekt macht. Er fragt sich, ob das überhaupt eine gute Idee ist. Hält es realistisch, denke ich.

Antwort
Emily Williams September 27, 2023 - 5:46 am

UTXO-Management klingt nach einer großen Sache. Es ist an der Zeit, dass sich jemand damit befasst, insbesondere angesichts des ganzen Geredes über umweltfreundliche Blockchain-Technologie.

Antwort
Alex Thompson September 27, 2023 - 1:03 pm

Fungible Token 99.9%-Betrug und Memes, nicht wahr? Rodarmor ist vielleicht einer Sache auf der Spur, aber er hat viel Arbeit vor sich, um Runes dann echt zu machen.

Antwort
John Doe September 27, 2023 - 7:27 pm

Wow, das ist bahnbrechendes Zeug. Runen könnten das Spiel für Bitcoin wirklich verändern, oder? Aber ich muss sagen, es ist noch nicht verkauft. Auch Rodarmor scheint skeptisch.

Antwort
Mike O'Brien September 27, 2023 - 8:07 pm

Runes ist also immer noch nur ein Vorschlag? Die Zeit wird zeigen, ob das Beine hat. Und was ist mit diesen Atomicals los, sie sind auch neu?

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

Folgen Sie uns

CryptokenTop

CrypTokenTop ist eine Website, die sich der Bereitstellung umfassender Informationen und Analysen über die Welt der Kryptowährungen widmet. Wir behandeln Themen wie Bitcoin, Ethereum, NFTs, ICOs und andere beliebte Krypto-Themen. Unsere Mission ist es, Menschen dabei zu helfen, mehr über den Kryptoraum zu erfahren und fundierte Entscheidungen über ihre Investitionen zu treffen. Wir bieten ausführliche Artikel, Analysen und Rezensionen für Anfänger und erfahrene Benutzer gleichermaßen, damit jeder das Beste aus der sich ständig weiterentwickelnden Welt der Kryptowährung machen kann.

© 2023 Alle Rechte vorbehalten. CryptokenTop

de_DEDeutsch